First mover im eSport - Darum investiert der FC Schalke 04 in den eSport und geht neue Wege

First mover im eSport - Darum investiert der FC Schalke 04 in den eSport und geht neue Wege

Mit seinem beispielhaften Bekenntnis zum Esport geht der FC Schalke 04 beherzten Schrittes voraus und nimmt weltweit eine führende Position ein. Als einer der ersten Fußballvereine überhaupt erkannte der S04 die einzigartigen Chancen, die der elektronische Sport bietet und begann daher im Mai 2016 damit, eine eigene Esport-Abteilung in die Strukturen des Fußballclubs einzugliedern. Mit seinem übergreifenden Engagement, das traditionellen Sport und Esport miteinander vereint, untermauert der Traditionsverein seine Rolle als Innovationsführer der Fußball-Bundesliga.

Gutscheincode einlösen
Tim Reichert

Chief Gaming Officer, Schalke 04

Im Mai 2016 wurde Tim Reichert Head of Esports beim FC Schalke 04. Erfolgreich übernahm er die Verantwortung für den Aufbau sowie die Integration einer Esport-Abteilung in die Strukturen des traditionsbewussten Fußballvereins. Seit Oktober 2017 verantwortet Reichert die strategische Ausrichtung des FC Schalke 04 Esports als Chief Gaming Officer. Seiner Tätigkeit bei den Knappen ging ein Studium der Wirtschaftsinformatik voraus. Anschließend arbeitete Reichert für eine Medienagentur. Gemeinsam mit seinen Brüdern gründete er eine der erfolgreichsten und bekanntesten Esport-Organisationen der Welt: SK Gaming.

Thema