Textiles 4.0: Flexible and Printed Electronics for Smart Sportswear

Textiles 4.0: Flexible and Printed Electronics for Smart Sportswear

Organische und gedruckte Elektronik steht für eine revolutionäre neue Art von Elektronik, die dünn, leicht, flexibel, robust und kostengünstig aus organischen, polymeren oder anorganischen Materialien hergestellt wird. Die organische und gedruckte Elektronik ermöglicht zudem eine breite Palette von elektrischen Komponenten, die in kostengünstigen Rolle-zu-Rolle- oder Inkjet-Prozessen produziert und direkt integriert werden können. Dies ermöglicht einmalige, allgegenwärtige elektronische Geräte, neue Anwendungen und eine hohe Funktionsintegration.

In Englischer Sprache

Jetzt kostenlos registrieren
Jetzt kostenlos anmelden
Robert Lindner

Seit 2011 ist Robert Lindner im Bereich der organischen Elektronik tätig. Während seines Promotionsstudiums an der Universität Mainz lag der Schwerpunkt seiner Forschung auf neuartigen Beschichtungen für elektronische Anwendungen. Nachdem er für die Leitung verschiedener internationaler F&E-Projekte in der kunststoffverarbeitenden Industrie verantwortlich war, trat er der OE-A (Organic and Printed Electronics Association), einer Arbeitsgruppe im VDMA, bei und ist verantwortlich für die OE-A-Roadmap für organische und gedruckte Elektronik und die Koordination der Arbeitsgruppen.

Thema