Welcher Weg führt die Sport- und Outdoor-Branche aus der Corona-Krise?

Welcher Weg führt die Sport- und Outdoor-Branche aus der Corona-Krise?

Ein Überblick, eine tiefe Einsicht und eine ehrliche Diskussion – Unsere internationalen Branchenvertreter haben in den letzten Monaten zahlreiche neue Erfahrungen gemacht und in unterschiedlichsten Feldern agieren müssen, neue Rollen übernehmen und Verantwortung in einer erweiterten Definition erfahren.

Wir fragen nach ihren Ansichten, ihren gewonnenen Erfahrungen und nach ihren ganz persönlichen Lösungswegen in der Krise. Welche Rolle spielen in den Augen der Teilnehmer die Beschleuniger Politik und Verbände, welche unerwarteten positiven Effekte sind aufgetreten und welche Hindernisse erschienen unüberwindbar?

Im Rahmen der Gesprächsrunde werden die Highlights der Ergebnisse der jüngsten Studie der European Outdoor Group vorgestellt: Mark Held präsentiert Erkenntnisse aus der EOG Covid Impact Survey: In welchen Feldern sind dringend benötigte Strukturveränderungen eingetreten, in welchen Bereichen noch einschätzbar und ab welchem Status nicht mehr? Was erwartet uns in den nächsten Monaten, vor allem mit Blick auf Produktpaletten, Order-Rhythmen, Verkaufspunkte und Online Handelslandschaft?

Erleben Sie alle Mainstage-Inhalte der ISPO Re.Start Days noch einmal!

Alle Videos sind für Teilnehmer der ISPO Re.Start Days kostenlos. Bitte geben Sie Ihren persönlichen Code ein, um Zugang zu den Inhalten zu erhalten.

Fall Sie nicht live dabei waren, können Sie die gesamte Konferenz für € 59,- jetzt auf ISPO Academy Webinars zum Re-live-Viewing buchen.

Gutscheincode einlösen
Mark Held

Nach seinem Abschluss in modernen Sprachen führte Marks Leidenschaft für die Natur schnell zu einer Stelle bei dem britischen Outdoor-Spezialisten Berghaus.  Im Alter von 30 Jahren wurde er in den Vorstand berufen und war für den internationalen Vertrieb verantwortlich. 

Im Anschluss daran wechselte er zum Schweizer Kletterspezialisten Mammut Sports Group, wo er weitere Erfahrungen in einem internationalen Umfeld sammelte. Weitere Jobpositionen als Berater und eine fünfjährige Amtszeit in den Verwaltungsrat von Berghaus folgten, bevor er als Group Board Director zu Lowe Alpine wechselte. 

Zusammen mit dem CEO von Mammut Sports Group gründete er 2003 die European Outdoor Group (EOG) mit dem klaren Ziel, die damals noch fragmentierte europäische Outdoor-Branche zu vereinen.  Die Agenda der EOG umfasst Schlüsselbereiche wie Marktforschung, Nachhaltigkeit, CSR, Outreach und Naturschutz.  Die EOG hat sich unermüdlich für den Sektor eingesetzt und ist das externe Gesicht der Branche gegenüber der Europäischen Union und vielen anderen Gremien.  Im Jahr 2005 willigte Mark ein, die Leitung der Gruppe zu übernehmen und wurde Generalsekretär, ein Amt, das er bis 2019 innehatte, bevor er Präsident der EOG wurde.

Casper Copetti

CEO - On AG

Martin Riebel

CEO Deuter

Reiner Gerstner

Reiner Gerstner ist seit August 2019 für Schöffel tätig. Er verfügt über langjährige Erfahrungen in leitenden Marketing-Positionen. Zuletzt war er Chief Marketing Officer bei dem Technologieunternehmen TQ-Group, wo er die strategische und fachliche Führung des zentralen Marketing-Teams der Unternehmensgruppe verantwortete. Zuvor arbeitete Gerstner fast 13 Jahre lang bei dem Südtiroler Bergsportunternehmen Oberalp Group S.P.A., wo er in den ersten fünf Jahren die Marke Dynafit leitete und im Anschluss acht Jahre als Brand & Marketing Director die Verantwortung für die Markenführung und das Marketing der Gruppe mit den Marken Salewa, Dynafit, Wildcountry und Pomoca innehatte.

Michael Levi

Michael Levi kam im Januar 2018 als Sales Director für Europa zu Columbia Sportwear und ist in der Region für die Marken Columbia und Sorel verantwortlich. Bevor er zu Columbia kam, hatte Levi verschiedene Führungspositionen in der Bekleidungs- und Schuhindustrie inne. Von 2013 bis 2017 war Levi als General Manager Apparel für die Oberalp-Gruppe (Salewa, Dynafit und Wild Country) tätig. Vor Oberalp arbeitete Levi über zehn Jahre lang in verschiedenen Verkaufs- und allgemeinen Managementpositionen bei Nike Europe und entwickelte Yama, ein auf Outdoor-Sportarten spezialisiertes E-Commerce-Startup. Levi hat einen BA in Wirtschaftswissenschaften von der Tufts University und einen MBA von INSEAD.

Dr. Oliver Pabst

Dr. Oliver Pabst ist seit September 2016 Geschäftsführer der Mammut Sports Group. In seiner Funktion als CEO leitet Oliver eine Reihe von strategischen Initiativen, insbesondere die Entwicklung von Mammut zum Digital Leader der Outdoor-Branche - darüber hinaus ist er auch als Mitglied der Geschäftsleitung der Conzzeta AG, der Muttergesellschaft von Mammut, tätig. Oliver begann seine Karriere 1993 bei McKinsey & Company in Zürich. Seit 2006 ist er Mitglied der Geschäftsleitung und Geschäftsführer mehrerer Geschäftsbereiche der Willy Bogner KGaA in München. Von 2002 bis 2005 war er Managing Partner der Boards & More Holding SA in Montreux.

Jochen Lagemann

Advisory Board Member OutDoor by ISPO and Industry Expert

Thema